Freitag, 22. Juni 2012

Kunst in Buchform

Meine Güte, ich bin gerade über einen richtig tollen Künstler gestolpert. Ein Künstler der aus alten Büchern phantastische Welten und Gebilde schnitzen kann. Ok, für hartgesottene Bücherliebhaber ist das vielleicht nichts, denn lesen kann man die alten Schinken wirklich nicht mehr. Aber ich finds richtig toll, oder was sagt ihr hier zu: 

(Q)




(Q)
(Q)
(Q)
(Q)
Ich könnte noch mehr seiner Werke zeigen, aber die finde ich mit am schönsten. Der Künstler heißt Guy Laramée und wer auch seine weiteren Gebilde bestaunen möchte, sollt unbedingt auf seiner Homepage reinschauen: http://www.guylaramee.com/



Desweiteren habe ich ein Bücherregal der etwas anderen Art entdeckt, das so individuell gestaltet und designed ist, das ich es mir auch an die Wand hängen konnte. Noch nie wurde das Thema "Musik" und "Bücher" so toll mit einander vereint. Hier nun das Bücherregal meiner Träume:



Kommentare:

  1. Oh, das hast du aber wirklich was eindrucksvolles gefunden - das letzte Buchkunstwerk gefällt mir am besten. Und das Bücherregal ist wirklich spitze :-)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Ich dachte mir doch gleich das das was für euch ganzen Bücherratten etwas ist. Auch wenn es wie gesagt auch etwas traurig ist, das alle diese Kunstwerke nicht mehr lesbar sind ;)

      Löschen
  2. Hammer, dass nenne ich Kunst!!! Hab das gleich mal gepostet, dass muss man einfach gesehen haben!

    Großes Lob aber auch an deinen Blog, gefällt mir sehr gut

    Liebe Grüße
    Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, diese Kunst und Bilder müssen verbreitert werden! :) Und danke für das Kompliment.

      Löschen
  3. das sieht wahnsinnig toll aus ! auch wenn mein Bücherfan-Herz ein wenig blutet. aber gerade so alte Bücher mit schönen Lederdeckeln sehen super als Kunst aus ♥
    das letzte Bild, das Bücherregal deiner Träume kann ich gerade leider nicht sehen, vielleicht liegt das aber auch an den Sicherheitseinstellungen auf Arbeit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann musst du dir das Bücherregal noch mal von zu Hause aus anschauen :) Hat was ;)

      Löschen
  4. Oh, wie wunderschön! Obwohl esmich teilweise etwas traurig macht, Bücher so zu sehen. Trotzdem sieht es richtig klasse aus!


    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  5. Die andere Frage ist natürlich, ob diese Bücher ansonsten überhaupt noch gelesen worden wären oder ob sie in einem Regal vor sich hin gestaubt hätten, insofern ist es doch schön, dass sie durch diesen Künstler – wenn auch auf andere Weise, als es Bücher normalerweise tun – wieder ein wenig Aufmerksamkeit bekommen :) Sind auf jeden Fall richtig tolle Sachen bei rausgekommen, danke für diesen Tipp!
    Liebe Grüße, muselmu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich recht. Ich habe auch einige Bücher, die ich niemals wieder lesen werde und die auch nicht so gut sind, das ich sie weiter empfehlen könnte..solche könnten beschnitzt werden ;)

      Löschen
  6. Huhu, super dieser Künstler mit den alten Büchern :-) Schaut ja echt genial aus. Aber kleiner Tipp: Um seine Bilder hier in deinem Blog zu posten, brauchst du seine ausdrückliche, am besten schriftliche Erlaubnis. Gerade bei Bildern von Künstlern wäre ich echt vorsichtig, die bei mir zu posten ... Will nur nicht, dass du Ärger kriegst!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH ja richtig, danke, habe die Quelle noch hin geschrieben. Ärger möchte ich wirklich nicht, wollte vielmehr den Künstler bekannter machen :) Beziehungsweise seine tollen Werke zeigen.

      Löschen
  7. Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Also mir gefällt es und ich würde mir so ein Kunsterwerk sogar zu Hause hinstellen. Und: Bookaddicted hat gar nicht mal unrecht. Heutzutage weiß man ja nie! Zumindest wäre ein Copyright/Quelle der Bilder nicht verkehrt.

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon geschehen mit der Quelle! :) Ich höre doch auf meine zauberhaften Leser. Und so ein Kunstwerk würde ich mir auch hin stellen! Fragt sich nur was das kosten soll, geht bestimmt in die Tausender.

      Löschen
  8. Das Klavierbücherregal finde ich mal interessant. Doch ich denke, dass ich meines vorerst noch zum Spielen benutzen werde (:
    Zu dem Buch, das du aktuell liest: Die Rebellion der Maddie Freeman - Katie Kacvinsky. Ich lese es auch englisch und konnte mich nie aufraffen weiter zu lesen, obwohl ich genau wusste, weshalb ich mir es gekauft habe (danke LEseprobe) und kaum denkt man sich, man könnte wieder lesen, ist das Buch shcon fertig (:
    Ich bin auf deine Rezension gespannt!
    Liebe Grüße
    Lala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lala,

      oje das gleiche Gefühl habe ich auch: ich sehe das Buch, denke mir, müsstest mal weiter lesen..aber ich habe kaum Lust dazu. Ich finde es bisher gähnend langweilig..aber ich habe nicht mehr viele Seiten....ich hoffe ich werde bald mal damit fertig, ich will auf zu neuen Ufern- äh Büchern :)

      Löschen
  9. Hey, der Künstler hat meine Aufmerksamkeit auch schon geweckt. Ich habe ebenfalls über ihn gepostet (http://dasaunddaso.wordpress.com/2012/01/14/wenn-du-ein-buch-kaputt-machst-dann-mach´s-schon/)

    Finde ich wirklich super!
    Lg Cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist ja mal soooo cool !
    Ach und danke das du meine Leserin geworden bist ;)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen